Theater-Projekt Kl. 8

Die achten Klassen des Welfen-Gymnasium bei „Jugend macht Theater“

Fest verankert im Schulcurriculum ist das Theaterprojekt der achten Klassen. Das Welfen Gymnasium schickt jedes Jahr eine achte Klasse als Vertreter zu „Jugend macht Theater“.
Das Projekt „Jugend macht Theater“ wird seit dem Jahr 2008 vom Kulturamt der Stadt Ravensburg, dem Theater Ravensburg und ab 2015 erstmals in Kooperation mit dem Ravensburger Lesefestival veranstaltet.

Die Idee: Theatergruppen an Schulen, bildenden und kulturellen Einrichtungen entwickeln kurze Stücke zu einem gemeinsamen Thema und bringen diese auf die Bühne des Theaters Ravensburg. Jede Gruppe interpretiert dabei das Thema individuell und setzt eigene Akzente auf der Bühne. Regelmäßig dabei sind neben dem Theaterclub des Theaters Ravensburg, die Förderschule St. Christina, die Geschwister-Scholl-Schule (KBZO), die Kuppelnauschule, das Theater Primero Paso und das Welfen-Gymnasium.

Welche achte Klasse das Welfen-Gymnasiums bei „Jugend macht Theater“ vertritt, wird bei unserem jährlichen Theaterduell ermittelt. Alle achten Klassen führen ihre Stücke, die sie gemeinsam erprobt, geschrieben und erspielt haben, an diesem Abend einem breiten Publikum aus Schülern, Eltern und Lehrern vor, wobei eine Jury am Ende den Vertreter für „Jugend macht Theater“ als Sieger des Duells kürt.

 

"Jugend macht Theater" 2017 - Motto: "Hin und weg"

Teilnahme der 8b des Welfen unter Leitung von Siggy Bleichert

Bericht der Schwäbischen Zeitung zur Veranstaltung:

SZ (24.05.2017): "Buchstäblich 'hin und weg'"

Foto: Markus Haner

 

 

 

 

 

 

 

Jugend macht(e) Theater 2016

Am Mittwoch, 11.05.2016 führte als Vertreter des Welfen-Gymnasiums die Klasse 8c ihr Stück "Creeps" im Theater Ravensburg auf. Außerdem wirkten mit: das Albert-Einstein-Gymnasium, der Club 2 am Theater Ravensburg, die Förderschule St. Christina, die Förderschule Döchtbühl Bad Waldsee, die Geschwister-Scholl-Schule (KBZO) und die Musikschule Ravensburg. Moderiert und theaterpädagogisch begleitet wurde die Veranstaltung von Bodo Klose. Fest verankert im Schulcurriculum ist dieses Theaterprojekt der achten Klassen. Das Welfen Gymnasium schickt jedes Jahr eine achte Klasse als Vertreter zu „Jugend macht Theater“. Das Projekt „Jugend macht Theater“ wird seit dem Jahr 2008 vom Kulturamt der Stadt Ravensburg und dem Theater Ravensburg veranstaltet. Die Idee: Theatergruppen an Schulen, bildenden und kulturellen Einrichtungen entwickeln kurze Stücke zu einem gemeinsamen Thema und bringen diese auf die Bühne des Theaters Ravensburg - dieses Jahr unter dem Thema "Grenzen". Jede Gruppe interpretiert dabei das Thema individuell und setzt eigene Akzente auf der Bühne.

 

 

 

 

Jugend macht(e) Theater 5. und 8. Mai 2015

„Bühne frei“ hieß es auch in diesem Jahr wieder, als das Welfen-Gymnasium beim Theaterduell der achten Klassen den Vertreter für „Jugend nacht Theater“ ermittelte. Die drei Klassen präsentierten ihre Stücke, die sie im Rahmen des Deutschunterrichts entwickelt hatten, an verschiedenen Orten des Schulhauses. Das allen drei Stücken zugrunde liegende Thema lautete in diesem Jahr „Ausdruck“. Das Publikum begab sich beim Stück der Klasse 8c mit den „Zwobolden“ auf die Suche nach dem goldenen Topf, wobei der ein oder andere Zuschauer sicherlich einen Ohrwurm mit nach Hause nahm. Die Klasse 8b nahm das Publikum mit auf eine kurzweilige Reise nach St. Moritz, wo es „Victoria's Secret“ zu lüften galt und die Klasse 8a stellte mit dem Stück „Echt echt?“ dem Publikum ausdrucksstark die Frage, welche Rolle der Mensch der Technik in der Zukunft beimessen sollte. Für musikalischen „Ausdruck“ und stimmungsvolle Atmosphäre sorgte an diesem Abend die Band.

Die Jury wählte das Stück „Echt echt?“ als dasjenige, das das Welfen-Gymnasium
am 5. Mai um 18.00 Uhr bei „Jugend macht Theater“  im Theater Ravensburg vertrat – herzlichen Glückwunsch der Klasse 8a!

2015 Theater-Projekt Kl. 8. Copyright 2008 - 2018 Welfen-Gymnasium Ravensburg
Powered by Joomla 1.7 Templates