Spanisch

Español en el Welfen

Seit dem Schuljahr 2009  / 2010 kann man am Welfen-Gymnasium  Spanisch ab der achten Klasse als 3. Fremdsprache wählen. Am Ende der 10. Klasse kannst du dann entscheiden, ob du Spanisch in der Kursstufe als vierstündiges Fach fortführen willst.

 

 

 

 

La Alhambra, Granada, España

¿Por qué estudiar español?

•    Es gibt rund 400 Millionen gute Gründe Spanisch zu lernen, denn Spanisch ist eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt.
•    Die Sprache bietet Zugang zu Geschichte, Politik und Kultur von mehr als 20 Ländern.
•    Deutschland ist wichtiger Handelspartner vieler dieser Länder.
•    Es macht ganz einfach Spaß, aufbauend auf den Kenntnissen in Latein bzw. Französisch, eine weitere romanische Sprache kennen zu lernen.

Sprachreisen und Austausche

Studienfahrt Barcelona Klasse 10 SJ 2014/15

¡ Hola !
Am Sonntag, den 21.06.2015 fuhren die Spanischklassen der drei Gymnasien nach Barcelona. Am Montag kamen wir gegen 10.30Uhr in Spanien am Dalí-Museum in Figueras an und ließen die surrealistischen Werke Dalís auf uns wirken. Danach fuhren wir zum Hotel, wo wir unsere Zimmer bezogen und uns am Strand von der langen Busfahrt erholen konnten. Am nächsten Tag ging es um 8 Uhr zu der Basilika Sagrada Familia. Pünktlichkeit war an diesem Tag sehr wichtig, da wir um 10 Uhr zur Führung bei der Basilika sein mussten. Es war sehr beeindruckend den Bau der bald höchsten Kirche der Welt zu sehen, die in elf Jahren fertig sein soll. Danach sind wir gemeinsam zum Parc Güell gefahren. Von der Torre dels Tres Creus genossen wir den Blick auf  die Stadt Barcelona und picknickten gemeinsam im Park. Anschließend besichtigten wir die berühmte Schlangenbank und einige andere faszinierenden Bauwerke Gaudís in diesem weitläufigen Park. An diesem Abend feierten die Leute in Calafell La fiesta de San Juan (die Sonnwendfeier). Bis in die Nacht hinein verbrachten unzählige Leute den Abend im Freien und spazierten am Strand entlang, um die zahlreichen (und auch etwas unkoordinierten) Feuerwerke zu bestaunen. Am Mittwoch besuchten wir die Sektkellerei Freixenet, wo wir etwas über den Prozess der Herstellung von Sekt gelernt haben. An diesem Tag haben wir außerdem den Berg Montserrat und das gleichnamige Kloster besucht. Wir unternahmen eine kleine Wanderung durch die zerklüfteten Felsen von Montserrat, was bei der Hitze sehr anstrengend war und besuchten danach die schwarze Madonna, die von den Katalanen liebevoll la Moreneta genannt wird. Am vorletzten Tag waren wir in einem Luftschutzbunker des Spanischen Bürgerkrieges, der sehr interessant war. Nachmittags erkundeten wir dann unter Anleitung einer Rallye das Barrio Gótico und die Altstadt rund um die Rambla von Barcelona. Das Highlight des Tages waren aber die berühmten Wasserspiele, welche in der Dunkelheit durch die vielen Lichter besonders spektakulär aussahen. Der letzte Tag begann mit einer sportlichen Strandolympiade, bei der wir nicht nur aufgrund der Hitze kräftig schwitzen mussten.  Nach dem Mittagessen fuhren wir dann ein letztes Mal nach Barcelona, spazierten gemeinsam durch Barcelonas Prachtsstraße Passeig de Grácia vorbei an Gaudís eigenwilligen Häusern Casa Milá und Casa Batlló und hatten dann noch die Gelegenheit einige Souvenirs für zu Hause einzukaufen. Samstagnacht um 1 Uhr fuhren wir dann 16 Stunden vom sonnigen Spanien zurück in das regnerische Ravensburg.
Fue un viaje fantástico.

Schülerinnen der Kl. 10

 

Studienfahrt Barcelona Klasse 10 SJ 2013 / 2014


In der zweiten Schulwoche, vom 15. bis 21. September, erkundeten die Spanischkurse der zehnten Klassen des Welfen, Spohn und AEG mit den Begleitlehrern Frau Boßlet, Frau Haas, Herr Jäck und Herr Lehnert die wunderschöne Stadt Barcelona.

 

 

 

 

 

Nach einer 14-stündigen Busreise war das Dalí Museum unser erster Halt. Nach einem Rundgang wurden wir auch schon wieder eingesammelt und es ging weiter nach Calafell. Wir waren dort in einem Hotel untergebracht und hatten einen herrlichen Strand direkt vor der Haustüre, welchen wir durch das geniale Wetter auch sehr gut nutzen konnten.

 

 

Museo de Dalí, Figueras

 

Es ging jeden morgen früh aus dem Haus undwir entdeckten viele Bezirke und Sehenswürdigkeiten Barcelonas.
Eines unserer ersten Ziele war die Sagrada Familia, eine Kirche im Herzen von Barcelona, in welcher wir sogar eine Führung erhielten. Im Anschluss daran besuchten wir den berühmten Park Güell mit all seinen Sehenswürdigkeiten. Nach einem Tag ganz unter dem Zeichen Gaudís ging es dann mit dem Bus wieder zurück nach Calafell und ab an den Strand!

 

 

 

Auf dem wunderschönen Montserratgebirge starteten wir den nächsten Tag in zwei Gruppen zu erlebnisreichen Wanderungen (Tour A: Shopping&Sandalen; Tour B: sportlich ambitioniert auf den Gipfel). Es hat sehr viel Spaß gemacht und war ein wunderschönes Gefühl auf dem Gipfel zu stehen und über die ganze Provinz Barcelona zu schauen.

 

 

 

 Parc Güell, Tres Creus, Barcelona

 

In kleinen Gruppen erkundeten wir am nächsten Tag die Stadt aufs Neue und entdeckten wieder viele tolle Plätze wie zum Beispiel die Kathedrale im Herzen des Barrio Gótico oder den großen Markt „La Boquería“, auf dem wir uns mit einheimischen Spezialitäten verköstigten.
Auch sehr beeindruckend war der Besuch des Camp Nou, des Heimstadions des FC Barcelona, welches in manchem große Begeisterung auslöste und in vielen Fotos festgehalten wurde.
Die weniger Fußballbegeisterten ließen sich bei einem Ausflug in das Wissenschaftsmuseum Cosmocaixa und einem Abstecher auf Barcelonas Hausberg  Tibidabo erneut die Höhenluft um die Nase wehen und genossen die gigantische Aussicht auf die Stadt.

Tibidabo, Barcelona

Zum Abschluss des Tages besuchten wir alle gemeinsam die Wasserspiele am Fuße des Palacio Nacional und erhielten so einen unvergesslichen Eindruck von Barcelona bei Nacht.
An unserem letzten Tag stand eine Strandolympiade an, die sehr lustig war und die Aufmerksamkeit der ganzen Strandbesucher auf uns zog :)
Schließlich  ging es dann noch ein letztes Mal in die Stadt, bevor wir in der Nacht die Rückreise antraten.
Es war eine wunderschöne Woche, an die wir uns noch lange und sehr gerne erinnern werden :)

Christiane G., Klasse 10

Kolumbienaustausch

 

2015 Spanisch. Welfen-Gymnasium Ravensburg
Powered by Joomla 1.7 Templates