Freitag, 20 Mai 2022

Gemeinsam stark: Yes-We-Do-Aktionstag 2019

Kunst: Triadisches Ballett - Jahresausstellung 2019

Sprachen: Frankreich-Austausch mit Montélimar in Kl. 8: Pont d'Arc im Tal der Ardèche

Naturwissenschaft und Technik- Profil: Jugend forscht 2017

Musik ist uns wichtig: das Sommerkonzert 2019

Schwerpunkt Theater: Shortcuts - Jugend macht Theater 2019

A+ R A-

Sie sind da!

Anfang April ist das erste Bienenvolk ans Welfen gezogen. Ihre neue Heimat befindet sich beim Parkplatz am Schlössle in einem umzäunten Bereich. Das Volk ist aktuell ca. 25 000 Bienen stark, täglich schlüpfen ca. 2000 neue Jungbienen. Die Bienen sammeln täglich in der Zeit von ca. 8 bis 19 Uhr ihre Pollen sowie Nektar, den sie anschließend zu Honig verarbeiten. Wenn dich das Leben und Arbeiten unserer neuen Mitbewohner interessiert, dann komm doch einfach mal am Schlössle vorbei und schau den Bienen bei ihrer Arbeit zu. Das Bienenvolk am Schlössle ist ein Jungvolk, das im letzten Jahr neu gebildet wurde. Mitte Mai wird aus dem vorhandenen Volk ein weiteres Volk (ein sog. „Ableger“) gebildet, das bis zum nächsten Jahr ebenfalls zu einem Jungvolk heranwächst und den ersten Honig bringt. Bei der Aufzucht des neuen sowie der Pflege des alten schon 1-jährigen Volkes kannst du gerne mithelfen! Du erhältst einen Einblick in die faszinierende Welt der Bienen. Falls du im kommenden Schuljahr mindestens in Klasse 7 bist und Teil der Bienen-AG werden willst, melde dich bei Herrn Frick (Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Zettel ins Fach von Herr Frick im Lehrerzimmer).

Tobias Frick

Biodiversität am Welfen

Der Landschaftserhaltungs- verband Ravensburg hat mit Mitarbeitern der Biodiversitätsstrategie des Landkreises Ravensburg zum Projekt „Biodiversität im Klassenzimmer“ aufgerufen, woran die UmWELT-AG erfolgreich teilgenommen hat. Der Preis ist mit 2500 € dotiert. Nach einem einführenden Workshop zur Biodiversität mit Hannah Böhmer vom LEV Ravensburg geht es nun an die praktische Umsetzung im Schulhof. Die frisch gepflanzte Hecke aus 26 Gehölzen, die Insekten und Vögeln Schutz und Nahrung bietet, treibt schon aus. In den nächsten Monaten folgen eine Reptilienburg, eine Kräuterspirale, ein Hügel- und ein Hochbeet sowie zahlreiche Nisthilfen.

Angela Zoller-Diangoné

Solidarität mit der Ukraine - Scheckübergabe

Zwar haben wir noch nicht alle Spenden erhalten, aber wir konnten bei der Friedenskundgebung am Dienstag einen symbolischen Scheck mit der unglaublichen Summe von 16.151,23 € überreichen. Selbstverständlich werden wir den Endbetrag hier veröffentlichen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Sponsor*innen und natürlich vor allem bei allen Schüler*innen und Lehrkräften. Dank euch konnte diese Aktion möglich gemacht werden.

Paulina Schönberger für die SMV

Unser Spendenlauf für die Ukraine

Höchstmotiviert haben unsere Schüler*innen am 08.04.2022 eifrig Runden über den roten Platz und um das AEG/Spohn-Gebäude gedreht, um beim Spendenlauf möglichst viel Strecke zurückzulegen und dann mit dem Geld ihrer Sponsoren Hilfsbedürftige der Ukraine – genauer die Organisation „Round Table“ - zu unterstützen. Wir freuen uns, dass alle Klassenstufen dabei waren und trotz einiger Regentropfen so viel Ausdauer gezeigt wurde. Jetzt sind wir auf den Gesamtbetrag gespannt – und werden natürlich berichten, sobald wir fertig gezählt haben. Danke an alle unsere Läuferinnen und Läufer!

Martina Kärcher für die SMV

Information der Schulleitung: Corona-Regelungen ab kommendem Montag, 04.04.2022 und Elternbrief

Sehr geehrte Eltern,

wie im gestrigen Elternbrief bereits angekündigt, möchte ich Ihnen noch die Corona-Regelungen bekanntgeben, die uns heute Morgen das Kultusministerium für die Zeit bis zu den Osterferien mitgeteilt hat. Die wichtigste Änderung ist der Entfall der Maskenpflicht ab Montag. Darüber hinaus wird es auch keine Kontaktbeschränkungen oder Nachtestungen mehr geben, wenn ein positiver Fall in einer Klasse auftritt. Kontaktbeschränkungen im Sport- und Musikunterricht entfallen ebenfalls. Weiterhin Bestand haben die Testungen im bisher praktizierten Umfang, also bei Schüler*innen zweimal die Woche. Sie sind auch nach wie vor Bedingung für das Betreten der Schule und die Teilnahme an Schulveranstaltungen. Ansonsten entfallen alle einschränkenden Vorgaben für die Durchführung von Schulveranstaltungen. Wir wissen, dass die Infektionszahlen mit der Omikron-Variante augenblicklich noch sehr hoch sind. Dies zeigt sich auch nach wie vor bei uns in der Schule sowohl in der Schüler- als auch in der Lehrerschaft. Wir sind aber froh, dass wir bisher den Schulbetrieb ohne Klassenschließungen oder den Wechsel in den reinen digitalen Unterricht aufrecht erhalten konnten. Um eine Erhöhung der Infektionszahlen zu verhindern, empfehlen wir mindestens bis zu den Osterferien die Maske an der Schule freiwillig zu tragen. Dies soll auch der Rücksichtnahme gegenüber der Jahrgangsstufe 2 dienen, bei der nach den Ferien das Abitur beginnt. Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Tilmann Siebert, Schulleiter

Elternbrief Nr. 13 vom 31.03.2022 als PDF-Dokument

Profilwahl für die Klassen 7

Informationen zur Profilwahl finden Sie auf der Lernplattform Moodle des Welfen-Gymnasiums (Klasse 7 > Klasse 7 > Profilwahl für das SJ 22/23). Das Wahlformular bitte spätestens bis 6.4.22 bei Herr Jäck abgeben.

Informationen zum Italienisch-Profil am Welfen-Gymnasium finden Sie in folgender Präsentation:

Information Italienisch-Profil als PDF-Download

Totgesagte leben länger

In Kooperation mit der Stiftung Liebenau haben sich unsere alten Karten aus der Geografie verwandelt. Nur noch spärlich genutzt und im Schrank verstaubt, haben die Karten lange ein unscheinbares Leben geführt - nun haben sie ihre ursprüngliche Form verlassen und sich in iPadHüllen und Mäppchen verwandelt. Besonders toll ist, dass diese Verwandlung im Nähwerk der Stiftung Liebenau geschaffen wurde, sodass eine Win-Win Win-Situation entstanden ist: Abfall wird vermieden, Menschen mit Unterstützungsbedarf finden Arbeit und Förderung in einem qualifizierenden, sinnstiftenden Aufgabenfeld und wir haben neue superschicke Schulsachen. Einige der Unikate sind noch über die SMV käuflich. Nach diesem erfolgreichen Testlauf ist eine weitere Zusammenarbeit vorgesehen. Ihr könnt eigene Ideen, in was sich die Karten noch verwandeln könnten, gern an die SMV weitergegeben. Und wenn ihr sehen wollt, was das Liebenauer Nähwerk noch so kann, dann schaut doch mal im Liebenauer Landleben in Liebenau vorbei oder auf Instagram @liebenauernaehwerk. 

Michael Köpf und Beate Steidle für die Fachschaft Geographie.

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Zeige vollständigen Kalender

Fotos