Sonntag, 27 September 2020
A+ R A-

Yes-We-Do-Aktionstag

Schüleraktionen in und ums Schulgebäude am Welfen-Gymnasium

Am letzten Donnerstag fand im Welfen-Gymnasium der „Yes-We-Do-Aktionstag“ statt. Aufgrund des veränderten Ferienbeginns hatte sich bereits im Vorfeld ein Team aus Eltern, Lehrern und Schülern gebildet, die diesen Tag gestalten wollten. Ziel war es, die zusätzliche Zeit sinnvoll zu nutzen und somit das Gebäude sowie den Pausenhof des Welfen-Gymnasiums zu verschönern. Im Außenbereich wurden dafür unter anderem neue Sitzgelegenheiten geschaffen, neue Wege gepflastert, Wände gestrichen, Bäume und Büsche zurückgeschnitten sowie der Vorplatz gereinigt. Dabei wurden die Schüler sowohl von Lehren als auch von Eltern unterstützt, die sich insbesondere in der Planung engagierten und auch dafür sorgten, dass entsprechendes Material und Unterstützung vom Bauhof Ravensburg zur Verfügung stand. Doch auch im Innenbereich war Arbeiten angesagt. Der Fokus lag hier insbesondere darauf, die Klassenzimmer auf Vordermann zu bringen. Dabei wurde entrümpelt, geputzt, geordnet und verschönert. Alte Plakate, Unordnung in der Schulküche und den Sammlungen der Fachschaften oder schlicht Schmutz sollte nach diesem Tag der Vergangenheit angehören. Das ständige Ziel vor Auge, einen Mehrwert für die Schulgemeinschaft zu schaffen, motivierte die Schüler kräftig mit anzupacken. Die aus den Anstrengungen resultierende Erschöpfung verwandelte sich dementsprechend schnell in Freude als das gesamte Ausmaß der Arbeiten sichtbar wurde. Auch die SMV des Welfen-Gymnasiums war mit drei Projekten aktiv beteiligt. Jeder Schüler erhielt einen Leberkäs-Wecken, der vom Freundeskreis gesponsert worden war. Zudem sorgten zwei Schüler als DJs für die richtige Stimmung. Dabei hatte jede Klasse die Möglichkeit gehabt, Musikwünsche abzugeben. Zusätzlich erhielt je ein Schüler pro Klasse eine Medienwart-Ausbildung, um zukünftig den Lehrern bei technischen Fragen behilflich zu sein. Hierfür war neben Lehrern und Schülern auch Dr. Martin Rehm von der Hochschule Weingarten im Einsatz. Insgesamt war der Aktionstag ein voller Erfolg und stellte somit eine gelungene Alternative zum typischen Ausflugstag dar. Lehrer, Schüler und auch Eltern können sich im kommenden Schuljahr darauf freuen, in eine schön hergerichtete Schule sowie einen einladenden Pausenhof zurückzukehren.

Florian Ambrosius und Alexander Heinzmann